Viel Spass auf dieser Seite.

 

    Fütterung


Das Futterangebot sollte mit den Jahreszeiten schwanken, um Stoffwechselstörungen zu vermeiden. Man sollte zusätzlich zum handelsüblichen Futtermischungen, das im Wesentlichen aus Kohlenhydraten (Pflanzensamen) besteht, tierisches Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe reichen.
Täglich nimmt der Kanarienvogel in Abhängigkeit von Umgebungstemperatur und Futterbeschaffenheit 10 bis 20 Prozent des Körpergewichtes an Wasser auf. Mit dem Trinkwasser nimmt der Vogel auch Jod und Mineralstoffe auf. Abgekochtes und gefiltertes Wasser ist ungeeignet. Man sollte Mineralwasser ohne Kohlensäure oder normales Leitungswasser verabreichen.
Ein gutes handelsübliche Kanarienvogelfutter besteht aus kohlehydratreichen Sämereien (Kanariensaat auch Spitzsaat oder Glanz genannt), Hirse, Hafer und aus einem geringeren Anteil fetthaltiger Sämereien (Negersaat, Leinsamen, Rübsen und sehr wenig Hanf).
Während der Mauser und der Eibildung ist ein erhöhter Bedarf vorhanden. Im Handel gibt es ausgewogene Ei- und Weichfuttermischungen, denen kein gekochtes Ei beigefügt werden muss.
Vitamine bekommt Ihr Kanarienvogel genügend, falls Sie ihm regelmäßig Obst und Grünfutter anbieten. Kalzium und Phosphor sind im Vogelsand enthalten, außerdem können Sie die zerstoßene Schale eines gekochten Hühnereies dem Vogelsand zuführen. Besonders Kolbenhirse wird sehr gerne angenommen wie auch frische Zweige von ungespritzten
Obstbäumen.

Zusätzliches Gesundes =

Grünpflanzen
- Vogelmiere (die ganzen Pflanzen) - die Rispen vieler Grasarten
- Löwenzahn (Samenstände und Blätter) - Wegwarte
- Hirtentäschelkraut - Gänsedistel - Knöterich
- Breitwegerich - Kreuzkraut - Beifuß - Sauerampfer
- Spitzwegerich - Brennessel - Gänsefuß
Gemüse
- Möhre , Gurke, Paprika, Zuccini, Fenchel, Chicoree
- Endivien ,Feldsalat, Romansalat ,Eisbergsalat, Spinat
- Petersilie ,Basilikum, Kresse, Kerbel, Tomaten, Sellerie
Obst:
- Feigen ,Weintrauben, Äpfel, Birnen, geschälte Orangen
- Melone ,Mandarinen, Bananen, Pfirsich, Aprikose,
- Sharon-Früchte ,Erdbeeren, Brombeeren, Kirschen

WICHTIG :

Gekauftes Obst und Gemüse immer gründlich abwaschen.

Wer einen Balkon oder sogar einen Garten hat, kann vieles

selber ansetzten.

Frische Zweige ungespritzte Bäume
- Obstbäume , Birke, Weide, Erle
- Weißdorn, Eiche ,Kiefer, Fichte
- Schwarzdorn ,Ahorn, Ulme

 

   Das darf man auf keinen Fall geben

Obst   = Grapefruit, Avocado, Zwetschken / Pflaumen

Gemüse= alle Kohlarten, grüne Bohnen, rohe Kartoffeln

Sonstiges= Zucker ,salziges, gewürztes , Süßigkeiten

 

 

Ich hoffe, es hat Euch gefallen